Erleben Sie ergonomische Bürostühle!

Ergonomie, was ist das überhaupt?

 

Ergonomie ist die medizinische Wissenschaft von der körperlichen Leistungsfähigkeit des Menschen in seiner Arbeitsumgebung und der Optimierung der Arbeitsgeräte unter anatomischen, orthopädischen und physiologischen Gesichtspunkten.

  • Typischer Rundrücken. Gift für Ihre Bandscheiben.
  • Bleiben Sie beim Sitzen in Bewegung!
  • Suchen Sie den Kontakt zur Rückenlehne.
  • Vorsicht! Wenn die Sitzfläche unbeweglich ist, verstauchen Sie in der Arbeitshaltung. Wählen Sie unbedingt eine Synchronmechanik.

Der Sinn ergonomisch gestalteter Bürostühle

Der menschliche Körper ist für monotone Belastungen grundsätzlich nicht geeignet.
Ganz unvermeidlich entstehen beim Sitzen Belastungen, die sich häufig in Kopfschmerzen und Rückenbeschwerden äußern.

Der Sinn ergonomischer Bürostühle und Arbeitshocker ist, diese Belastungen zu mindern -

gänzlich aufheben kann sie auch der beste Stuhl nicht. Rückenbeschwerden werden also nicht automatisch mit dem Erwerb eines vermeintlich "gesunden" Stuhls verschwinden.

Gesundes Sitzen ist nämlich ein Oxymoron, ein Widerspruch in sich.

Natürlich aber ist es so, dass durch die Wahl eines individuell geeigneten Bürostuhles die körperliche Belastung beim Arbeiten sehr deutlich reduziert werden kann.

Ergonomische Sitzmöbel sind wohltuend!

Sitzgewohnheiten sind unterschiedlich, sie hängen ab von persönlichen Vorlieben, anatomischen Gegebenheiten und von Dauer und Art der Arbeit, die im Sitzen verrichtet wird.

Stellen Sie sich Ihren Bürostuhl richtig ein:

Knie- und Zehengelenke müssen in die Mechanik eines Bürostuhles einbezogen werden, denn durch sie wird die Körperhaltung wesentlich reguliert, sie sind der Angelpunkt jeder Bewegung. Die Sitzhöhe ist folglich so zu wählen, dass die Füße unverändert festen Kontakt zum Boden halten können. Die bewegliche Art des Sitzens, das bewusste und unbewusste Ändern der Sitzposition, verhindert die Verkrampfung, die beim unflexiblen Sitzen unweigerlich auftritt.  Die Bewegung von Rückenlehne und Sitzfläche muss dezidiert so aufeinander abgestimmt sein, dass sowohl Zurücklehnen als auch entspanntes Arbeiten in aufrechter und vorgebeugter Körperhaltung möglich sind. Ein Bürostuhl mit Synchronmechanik kann Ihnen hier ausgezeichnete Dienste leisten. 
Verlassen Sie sich nie allein auf schöne Abbildungen und Beschreibungen, die Wunderdinge eines Bürostuhles verheißen. Nahezu jeder Bürostuhl wird als anatomisch geformt, ergonomisch, oft gar als "gesund" beschrieben.
Verlassen Sie sich lieber auf Ihr Gefühl, Ihren Rücken und suchen Sie ein Fachgeschäft auf.
Natürlich freuen wir uns, wenn Ihre Wahl auf uns fällt. Ihr Rücken wird es Ihnen danken!

Erfahren Sie mehr über die Vielfalt ergonomischer Bürostühle

Wir stellen Ihnen Ihren individuellen Drehstuhl nach Ihrem persönlichen Bedarf zusammen.

In unseren Tipps & Links finden sie weiterführende Informationen zur Ergonomie, Sitzen am Arbeitsplatz und die Bedeutung des dynamischen Sitzens.
Lesen Sie auch häufig an uns gestellte Fragen rund um das Thema "Sitzen".
Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie gern ausführlich in unserem Fachgeschäft oder beantworten Ihre Fragen auch gern am Telefon.

Klassische Fehlhaltung auf einem Bürostuhl


Wir sind über ein Foto von Mike Fröhling in der Berliner Zeitung Nummer 100/2015 gestolpert, das sehr anschaulich verdeutlicht, wie man auf keinen Fall auf einem Bürostuhl sitzen darf. Wer so sitzt, den bestraft der Rücken. 
Alles ist hier falsch eingestellt.
Wir erklären Ihnen, wie man medizinisch richtig sitzt!

Wie sie auf einem Bürostuhl nicht sitzen sollten!